Kategorien
Administration Sonstiges

Informix Logdateien Backup (leeren)

Wenn die Logdateien von Informix vollgelaufen sind, dann ist kein weiterer Zugriff auf die Datenbank mehr möglich. Fazit: Die entsprechenden Anwendungen können nicht mehr arbeiten und bleiben stehen…

Um wieder arbeiten zu können, müssen die Logfiles geleert werden. Das erfolgt über ein einfaches Backup der Dateien. Dazu, mit einem User der entsprechende Berechtigungen hat, die Informix Dos-Box aufrufen. Diese ist z.B. im Startmenü unter ‚Start/Programme/Informix‘ zu finden und hat den bei der Installation vergebenen Namen, wie z.B. ol1.
Am Prompt kann dann zunächst per Befehl onstat -l der Status der Logfiles geprüft werden:
Informix "onstat-l"

In der Ausgabe werden die Logfiles gelistet, das mit der Angabe des Nutzungsgrades in der Spalte %used. Dabei sind allerdings alle Logfiles mit einem B in der Spalte flags unabhängig vom angegebenen Nutzungsgrad noch komplett frei, da B für gesichert („B“ackuped) steht.

Um nun die Logfiles zu sichern, damit zu leeren und dadurch wieder einen Zugriff auf die DB zu ermöglichen benötigt man den Befehl ontape -a
Informix "ontape-a"

Das Backup der Logfiles beginnt und es erfolgt ggf. noch eine Rückfrage, die mit Ja („y“) bestätigt werden kann.

Schon während des Backup-Vorgangs können die zugreifenden Anwendungen wieder arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.