Kategorien
Allgemein Android

Rufnummer nur an Kontakte übermitteln

OK… es ist natürlich Ansichtssache, ob man seine Rufnummernübermittlung aktiviert oder nicht, aber diese Diskussion will ich hier gar nicht starten.
Hier nur eine recht einfache Lösung, um ohne App (gibt es ja nicht für jedes Telefon…) die Rufnummer nur gezielt, z.B. an die Kontakte, zu übermitteln.

Das ist ganz einfach mit der Vorwahl eines Steuercodes möglich:
Beim Handy:
*31#Rufnummer = Rufnummer wird einmalig angezeigt
#31#Rufnummer = Rufnummer wird einmalig unterdrückt.
Vom Festnetz alles umgekehrt.

Wenn man das direkt bei der Erfassung der Kontaktdaten mit vorgibt, hat man die Aufgabenstellung aus der Artikelüberschrift schon gelöst.
Dabei kann die Rufnummer auch die internationale Vorwahl enthalten, damit die Kontakte auch aus dem Ausland funktionieren. Die Rufnummer beginnt dann also z.B. so *31#+492…

Getestet auf einem Samsung Galaxy S unter Android wurden die eingehenden Anrufe trotzdem korrekt den Kontakten zugeordnet, also der Anrufende korrekt angezeigt.

Tipp: Wer möchte, kann auch einen neuen Kontakt mit dem Steuercode anlegen und diesen als Verlinkung/Button oder Schnell-/Kurzwahl ablegen. Dann reicht eine kurze Anwahl und der nächste Anruf wird ohne Rufnummernübertragung geführt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.