Kategorien
PHP Wordpress

WordPress: Rechteproblem bei automatischem Update

Innerhalb von WordPress kann man automatisch PlugIns, Themes oder auch WordPress selbst Aktualisieren oder Installieren.
Dabei kann es allerdings aufgrund von fehlenden Berechtigungen oder dem bei einigen Hostern aktivierten „Safe Mode“ zu Fehlern kommen. Meldungen im Sinne von „…kann nicht erstellt werden…“ oder „…kann nicht verschoben werden…“ usw.

Zunächst sollte man dann, am besten per FTP-Editor (z.B. FileZilla), die Verzeichnisrechte für folgende Verzeichnisse prüfen:
…wp-content
…wp-contenttmp
…wp-contentuploads
…wp-contentupgrade

Dabei zunächst mit den Rechten 775, notfalls mit 777 einrichten.
Sollten die Verzeichnisse noch nicht vorhanden sein, kann das Anlegen nicht schaden.

Im Zweiten Anlauf, und falls das noch nicht ausgereicht hat, noch einen Eintrag in die wp-config.php (liegt im WP-Rootverzeichnis) einfügen:

putenv('TMPDIR=/__PFAD_ZUM_BLOG_ABSOLUT___/wp-content/tmp');
define('WP_TEMP_DIR', ABSPATH . 'wp-content/tmp');

Wobei bei TMPDIR der absolute Pfad zum TMP-Verzeichnis eingesetzt werden muß. Wie man diesen ermitteln kann, habe ich hier beschrieben.

Diese Maßnahmen haben mir bisher immer helfen können und tun es hoffentlich auch bei Euch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.