Kategorien
Windows

Command Prompt im Windows Explorer Kontextmenü (im aktuellen Pfad)

Die gute alte Dos-Box ist doch immer wieder hilfreich. Doch das Navigieren durch die Verzeichnisse gestaltet sich dabei meist recht umständlich.

Dazu gibt es sicherlich einige Tools, aber ein kleiner Eingriff in die Registry kann auch helfen. Danach steht innerhalb des Kontextmenüs im Explorer ein Menüpunkt zur Verfügung, der die Dosbox öffnet und dabei schon direkt im entsprechenden Verzeichnis steht. Wie wirds gemacht?

Im englischen hier beschrieben will ich es noch einmal auf deutsch darstellen:

  1. Über Start > Ausführen das Programm Regedit öffnen:
    Ausführen RegEdit
  2. Zum Schlüssel HKEY_CLASSES_ROOTFolderShell gehen.
    Dort über das Menü oder per Kontextmenü (Rechtsklick auf Shell) einen neuen Schlüssel erstellen und diesen beliebig (z.B. CommandPrompt) benennen.
    DosBox in RegEdit
  3. Der Wert des Eintrages Standard stellt den Text dar der später im Kontextmenü des Windowsexplorers erscheint und kann beliebig vergeben werden.
  4. Dann per Menü oder Kontextmenü (Rechtsklick auf CommandPrompt) einen weiteren neuen Schlüssel erstellen und diesen Command nennen.
  5. Hier dem Eintrag Standard folgenden Inhalt geben: C:WINDOWSSystem32cmd.exe /k cd "%1"
    Dabei ggf. den Pfad auf das eigene, lokale Windowsverzeichnis anpassen!
    DosBox in RegEdit

Fertig! Ohne Neustart steht ab sofort der neue Eintrag im Kontextmenü des Windowsexplorers zur Verfügung und öffnet die DosBox am entsprechenden Pfad!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.