Kategorien
Administration Windows

Win 7 Systempartition vergrößern

Die Platte ist eigentlich groß genug, aber bei der ersten Einrichtung ist die Systempartition zu klein ausgefallen, was nun tun? Die Boardmittel von Windows können helfen…

Prinzipiell bietet Windows über die Datenträgerverwaltung eine einfache Möglichkeit, Partitionen zu vergrößern. Das funktioniert allerdings nur, wenn der freie Plattenplatz zur Vergrößerung direkt hinter der zu vergrößernden Partition liegt! Ist das nicht der Fall, wird es etwas umfangreicher.
In kurzer Darstellung dazu wie folgt vorgehen:

  • Alle Daten sichern! Das möglichst extern auf eine andere Platte.
  • Über die Systemsteuerung oder direkt (diskmgmt.msc) die Datenträgerverwaltung aufrufen.
  • Dort die Volumen und Partitionen die der Systempartition folgen löschen (Deswegen auch die Datensicherung).
  • Nachdem das erfolgt ist, sollte es einen Bereich hinter der Systempartition geben, der als „Nicht zugeordnet“ definiert ist.
    Ein Hinweis „Freier Speicher“ deutet auf ein noch vorhandenes logisches Laufwerk hin, welches ebenfalls noch gelöscht werden muß.
  • Jetzt steht per Rechtsklick auf die Systempartition auch die Option „Volumen erweitern“ zur Verfügung. Hier die Erweiterung um die gewünschte Größe durchführen.
  • Dann den restlichen freien Speicher so in neue Paritionen/Volumen einteilen und formatieren wie er später auch genutzt werden soll.
  • Nachdem das alles so durchgeführt wurde, sollte die Systempartition der gewünschten (erweiterten) Größe entsprechen und die gesicherten Daten könne wieder auf die neuen Partitionen zurückgespielt werden.

Eine gute, mit Screenshots versehene Anleitung ist auch hier zu finden. Dort fehlt allerdings noch der Hinweis bezügl. der logischen Laufwerke. Diese müssen halt, sofern vorhanden, nach dem Löschen der Volumen auch noch gelöscht werden. Dann funktioniert es auch…

Nochmal: Vorher die Daten sichern! 😉
Wer es riskieren will, kann natürlich auch (bei z.B. zwei Partitionen) die zweite Partition verkleinern, den jetzt freien Bereich zur dritten Partition machen. Dann alles von zwei auf drei kopieren und zwei löschen. Dann kann die Systempartition erweitert werden und es wird keine weitere Datenverschieberei nötig… aber empfehlenswert ist das wg. des möglichen Datenverlustes bei Problemen eher nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.