Kategorien
(Free-) Software PHP Wordpress

WordPress: Gästebuch/Chat

Es gibt zahlreiche PlugIns mit denen ein Gästebuch oder Chat innerhalb von WordPress realisiert werden kann, aber es geht auch ganz simpel über ein Template und die Kommentarfunktion.

Zum Start wird einfach z.B. die Index.php kopiert zur chat.php. Am Seitenanfang wird nun folgender Code eingefügt:

Mehr Infos zu Seitentemplates findet man z.B. im WordPress Codex.

Und anstelle des Contents (Meist innerhalb der Tags <div id="content"></div>) wird z.B. folgender Code in die PHP-Datei eingefügt:

 $post->ID,
        'status'  => 'approve',
        'order'   => 'DESC'
    );
    $wp_query->comments = get_comments( $args );
    
    // Kommentarfunktion ausgeben
    // Infos: http://codex.wordpress.org/Function_Reference/comment_form
    //        http://www.1stwebdesigner.com/wordpress/comment-form-customization/
    comment_form( array( 'label_submit'        => __( 'Absenden' ),
                         'title_reply'         => __( 'Einen neuen Kommentar verfassen' ),
	                 'title_reply_to'      => __( 'Eine Antwort zum Kommentar von %s verfassen' ), 
                         'comment_notes_after' => __( '' ) 
                       )
                );
    
    // Vorhandene Kommentare ausgeben
    // Infos: http://codex.wordpress.org/Function_Reference/wp_list_comments
    echo "POST-ID: ".$post->ID;
    echo "
    "; wp_list_comments( array ( 'avatar_size' => 64 ) ); echo "
"; ?>

Dieses Seitentemplate zeigt nun immer als oberstes die Felder zur Erfassung eines neuen Kommentars und darunter die bereits erstellten Kommentare.
Da die Kommentare so sortiert werden, daß der Aktuellste oben steht, macht es Sinn, das Kommentarformular über statt unter den Kommentaren zu positionieren.
Weitere Hilfen und Infos sind unter den im Quelltext angegebenen URLs zu finden.

Auf diese Weise hat man eine sehr einfache und in den Funktionen auch nicht sehr umfangreiche Möglichkeit ein Gästebuch oder Chat (wie man es auch immer nennen möchte) zu erstellen, ohne PlugIns zu installieren. Für den einen oder anderen Zweck sollte es jedoch ausreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.