Kategorien
Windows

„Öffnen mit …“ im Kontextmenü einfügen

Über die Zuordnung der Dateiendungen wird geregelt, mit welcher Anwendung eine Datei geöffnet werden soll.
Allerdings möchte man ggf. ab und an schnell mal die Batchdatei nicht mit dem Standardeditor öffnen.
Da hilft z.B. eine entsprechende Option im Kontextmenü wie „Mit xxx öffnen“… wie kommt die jedoch dort hinein?

Dazu folgenden Inhalt in eine leere Textdatei schreiben und mit der Dateiendung .reg abspeichern. Danach diese per Doppelklick in die Registry importieren und ab sofort findet sich ein neuer Eintrag im Kontextmenü! 🙂

Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_CLASSES_ROOT*shellMit Notepad++ editieren]
@=""
[HKEY_CLASSES_ROOT*shellMit Notepad++ editierencommand]
@="notepad++.exe %1"

Hier im Beispiel wird Notepad++ aufgerufen. Um eine beliebige andere Anwendung zu nutzen, einfach den Kontext-Menütext „Mit Notepad++ editieren“ ändern (2x) und den Aufruf „notepad++.exe %1“ anpassen.

Das funktioniert natürlich nur, wenn der Aufruf der Anwendung (hier notepad++.exe) so auch über StartAusführen funktioniert. Die Option „%1“ übergibt hier beim Aufruf den Dateinamen als Startparameter an die Anwendung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.