Kategorien
Das Netz PHP Programmierung Wordpress

WordPress: Codesnippets verwenden

Gerade eben haben wir gezeigt, wo man reichlich Snippets – Codeschnippsel für WordPress findet um mit diesen seine WordPress-Seite zu pimpen. Doch wie und wo setzt man diese überhaupt ein?

Die meisten dieser Snippets werden einfach in die functions.php des verwendeten Template kopiert und schon stehen die neuen Funktionen zur Verfügung.
Ein wesentlich einfacherer Weg und vor allem für Leute ohne echte Programmiererfahrung leichtere Weg ist der Einsatz von unterstützenden PlugIns.

Mit Toolbox von Sergej Müller können beliebige Snippets als ‚Module‘ abgelegt werden. Für jedes dieser Module kann in der Einstellung entschieden werden, wo es zur Anwendung kommen soll. So z.B. nur im Frontend, nur im Backend oder im Front- und Backend. Schicke und übersichtliche Sache, die sich auch anbietet, wenn man selbst in der functions.php arbeitet, denn so behält man durchaus die bessere Übersicht!

Das PlugIn Post Snippets bietet im Unterschied zu Toolbox die Möglichkeit eigene Snippets zur Verwendung in Artikeln und Seiten anzulegen. Hier können nicht nur einfache Codeschnippsel hinterlegt werden, sondern auch die Nutzung von eigenen Variablen ist möglich. Diese können dann ganz einfach beim Aufruf des gewünschten Snippets per Shortcode übergeben werden… tolle Sache!

Beide PlugIns zusammen machen dem Admin und auch den schreibenden Mitgliedern die Sache wesentlich einfacher und sorgen für funktionalere und schickere Seiten die – z.B. bei mehreren Artikelverfassern – auch einheitlicher in der Darstellung werden sollten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.