Kategorien
(Free-) Software iReport

iReport – Seitenumbruch steuern

Um einen Seitenumbruch zu erhalten, müsste lediglich in der Eigenschaft einer Reportgruppe (Menüpunkt Ansicht/Report Gruppen) die Option „Auf neuer Seite anfangen“ gesetzt werden. Soll dieser Umbruch allerdings in Abhängigkeit von bestimmten Bedingungen erfolgen, ist ein kleiner „Kunstgriff“ notwendig.

Dazu legt man zunächst einen neuen Report an (z.B. seitenumbruch.jrxml), der ohne Inhalt ist.
Innerhalb dieses Reports muss dann eine Reportgruppe (z.B. Umbruch) angelegt werden, die in Ihren Eigenschaften die Option „Auf neuer Seite anfangen“ gesetzt hat.

Dann werden alle Abschnitte von seitenumbruch.jrxml auf die Höhe 0 gesetzt, lediglich der Abschnitt UmbruchHeader wird mit einer Höhe (z.B. 12) versehen.

Jetzt wird innerhalb des vorgelagerten Reports der Subreport seitenumbruch.jrxml eingefügt und kann in den „Drucken wenn“-Bedingungen entsprechend auf die gewünschten Bedingungen eingestellt werden.

Tipp:
Sollten beim Seitenumbruch evtl. Elemente aus dem vorgelagerten Report auf die Seite vor dem Zeilenumbruch angedruckt werden, kann das an der Eigenschaft „Positions Typ“ liegen, diese sollte dann mal auf „Fließend“ gesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.