WordPress: Eigene globale Variablen

Neben einer ganzen Reihe an schon existierenden globalen Variablen in WordPress kann es sinnvoll und nötig sein, eigene zu definieren.

Ein Beispiel wäre die Notwendigkeit, zu wissen, ob der Benutzer eingeloggt ist oder nicht um z.B. bestimmte Seitenelemente zu zeigen oder auch nicht.
Dazu könnte man nun auf jeder Seite, oder im Header oder sonstwo die entsprechende Abfrage durchführen, ggf. einfacher ist es aber die Definition und Abfrage in der functions.php zu platzieren:

// Globale Variable setzen die zeigt ob der akutelle Besucher eingeloggt ist oder nicht
  global $logged_in;
  if ( is_user_logged_in() ) {
    $logged_in = true;
  } else {
    $logged_in = false;
  }

Jetzt kann an jeder beliebigen Stelle in den Theme-Dateien auf Basis dieser Abfrage/Variable entsprechend agiert werden:

  global $logged_in;
  if ($logged_in == true) :
    // Hier kommt der Inhalt fuer eingeloggte User
  else :
    // Hier kommt der Inhalt fuer nicht eingeloggte Besucher
  endif;

Kann bei entsprechender Nutzung recht sinnvoll sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.