Kategorien
(Free-) Software Portable Software

E-Mails sichern / Backup (IMAP)

Immer wieder mal, z.B. zum Jahreswechsel, scheint es sinnvoll das (IMAP) Mailkonto von alten Mails zu befreien. Auch zwischendurch ist es sicherlich immer mal sinnvoll, eine Datensicherung des Mailkontos zu machen, nur wie?

Nachfolgend habe ich mir mal zwei Lösungen angesehen, die beide als Freeware und als portable Version zu bekommen sind: IMAPSize und MailStore Home.

IMAPSize
Mit IMAPSize kann man via IMAP auf sein Konto zugreifen und die dort liegenden Mails in einem Rutsch als EML-Dateien auf den lokalen Datenträger sichern.
Das funktioniert recht selbsterklärend, man sollte lediglich vorab mal in die Optionen gucken und dort die Einstellungen bezügl. Zielverzeichnis und Dateinamen nach dem eigenen Geschmack anpassen.
Schade ist, daß IMAPSize bisher wohl nicht in der Lage ist die Ordnerstruktur mit zu exportieren, wenn diese außerhalb des INBOX-Ordners liegt.
Innerhalb von INBOX ist das kein Problem, dort wird inkl. der Struktur exportiert. Aber Achtung, nur, wenn man den Export über den Menüpunkt „Account Backup“ geht.
Das Exportieren über den Punkt „Download Messages“ exportiert zwar auch die Nachrichten, doch nur jeweils die des aktuellen Ordners ohne Unterverzeichnisse.

Nach dem Export liegen die exportierten Nachrichten als einzelne *.EML-Dateien vor und können somit einzelnd kopiert, bearbeitet oder über entsprechende Programme betrachtet werden. Eine Schicke Sache, die auch zukünftige Zugriffe zuläßt, ohne die Notwendigkeit von IMAPSize abhängig zu sein.

Tipp: Für den portablen Einsatz ist es sicherlich ratsam, unter den Optionen das Logging und das Cachen zu deaktiveren. Beides kann zu nicht unerheblichern Datenaufkommen führen.



 
MailStore Home
MailStore sichert ebenfalls das eigene Mailarchiv, dabei werden die einzelnen Mails jedoch nicht in jeweils eigene Dateien, sonden in MailStore-eigene Archive gepackt. Dadurch ist es nicht möglich die einzelnen Mails mit einer beliebigen Drittsoftware zu öffenen!
MailStore versteht sich hier allerdings auch eher als komplette Archivsoftware, mit der man die archivierten Mails auch wieder zurückspielen (was IMAPSize übrigends auch beherrscht) sondern auch durchsuchen an betrachen kann. Hier also eher ein ganzheitliches Konzept, welches mit der Portablen Version der Software auch problemfrei (z.B. auf CD gesichert) genutzt werden kann.
Hier ist dann entscheidend, was man als User möchte bzw. bevorzugt.

Im Gegensatz zu IMAPStore beherrscht MailStore auch die Sicherung von POP3-Konten oder auch lokaler Mailsoftware wie Outlook, Thunderbird oder anderen.

Es liegt also wieder mal im Auge des Betrachters, welche Lösung die Ideale ist.
Für Thunderbird-Nutzer sei noch erwähnt, das es dort auch entsprechende AddOns gibt, die eine fixe und gute Archivierung ermöglichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.