Kategorien
(Free-) Software Windows

Multimonitor bzw. Mehrmonitorbetrieb

Einen zweiten Monitor unter Windows zu nutzen ist insbesondere am Laptop kein Problem.
Alle Voraussetzungen werden schon vom Laptop und Windows mitgeliefert, wo ist also das Problem bzw. der Bedarf an weiterer Software oder Hilfe?

Nun ja, da gibt es z.B. im Standard keine Möglichkeit die Anzeigeeinstellungen für den Mehrmonitorbetrieb zu sichern. Deswegen darf man diese dann immer wieder manuell einrichten, sobald der Laptop zwischendurch mal ohne zweiten Monitor gestartet wurde. 🙁 Dabei betroffen sind Auflösung und Position der Monitore zueinander…
Auch findet man die Anwendungen aller Monitore auf der Taskleiste des Primären Monitors.
Zuletzt besteht nicht die Möglichkeit verschiedene Hintergrundbilder oder Screensaver zu nutzen…

Das alles ist per Zusatzsoftware lösbar! 😀

Als erstes stößt man dabei meist auf die Software UltraMon. Diese kostenpflichtige Software (ab ca. 40,-$) bringt ein nettes „Rundum-Sorglospaket“ mit: Speichern von Anzeigeprofilen, eigene Taskleiste für jeden Monitor mit den Anwendungen des entsprechenden Monitors (Startbutton, Sybolleisten und Tray nur auf dem Primärmonitor), zusätzliche Button in jeder Fensterleiste zum schnellen Wechseln zwischen den Monitoren (auch im maximierter Ansicht!) und Fenstermaximierung über alle Monitore, eigens Hintergrundbild und Screensaver für jeden Monitor, und mehr.

Einiges läßt sich auch über Freeware erreichen, wobei hier aktuell dann mehrere Programme kombiniert werden müssen um den Funktionsumfang von UltraMon zu erreichen oder sogar zu übertreffen.
An vorderster Front möchte ich hier Oscar’s Multi-Monitor TaskBar nennen, welche einige der UltraMon-Funktionen anbietet.

Allgmein dazu hier (auf englisch) mal ein Thread der sich mit der optimalen Nutzung von mehreren Monitoren beschäftigt und dabei auch einiges an Freeware listet.

In diesem Zusammenhang, aber auch (oder sogar besonders?) für die Nutzung großer Monitore interessant sind auch Utilities, die den Monitor in Bereiche einteilen. Diese Bereiche werden dann z.B. von den einzelnen Anwendungen beim maximieren des Fensters berücksichtigt. Hier möchte ich insbesondere auf GridMove hinweisen.
Zusätzlich findet ihr hier eine Übersicht von entsprechenden Tools…

Mit diesen Tools und Infos sollte dem entspannten Multimonitorbetrieb nichts mehr im Wege stehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.